Leptin: das unterschätzte Hormon im Stoffwechsel

Wie hilft Leptin dir beim effektiven Abnehmen?

In der heutigen Zeit ist das Internet überfüllt mit Antworten auf die Frage: Wie nehme ich schnell ab? Abnehmen zum Idealgewicht? Was ist die richtige Diät? usw. Wir bekommen eine Vielzahl an Lösungsvorschlägen für dieses Problem. Sehr viele vermeintliche Wissenschaftler und Experten bieten unzählige Formeln und Diäten die einem bein abnehmen helfen sollen.

Die einen werben mit neuen Erkenntnissen die anderen wiederum mit besonderen Nahrungsergänzungsmitteln, die einem beim abnehmen schneller helfen sollen. Jedoch ist es weitaus klüger und effektiver, wenn wir auf Stoffe zurückgreifen, die der Körper selbst produzieren kann.Das Hormon Leptin ist eines dieser Stoffe und hilft uns dabei, unseren Kalorien-Überschuss wieder loszuwerden.

Was genau ist Leptin und was bewirkt es in unserem Körper?

Das Hormon Leptin ist dafür zuständig das wir nicht mehr essen als unser Körper tatsächlich benötigt. Es löst in uns ein Sättigungsgefühl aus. Das Hormon ist für die Regulierung unseres Hungergefühls zuständig. Außerdem führt Leptin zu einer erhöhten Ausschüttung von Insulin und Cortisol, unterstützt das systematische Nervensystem und fördert den Knochenaufbau. 

Dieses Hormon wird in den Körperfettzellen produziert im Fettgewebe gespeichert. Es gehört zu der Kategorie der Proteohormone,die in der Regel Regulierungs- oder Boten-Funktionen übernehmen. Da Leptin das Hunger- und Sättigungsgefühl beeinflussen kann, dient es gleichzeitig zur Regulierung des Fettstoffwechsels und zur Aktivierung der Neurotransmittern, dir das Hungergefühl herunterkurbeln.Und im Gegensatz dazu werden Neuropeptide gehemmt die den Appetit anregen.

Damit das Leptin dem Körper signalisieren kann das er satt ist, gelangt er in den Blutkreislauf und anschließend zum Hypothalamus im Gehirn. Dieser übernimmt viele Steuerelemente des vegetativen Nervensystems das für die Stoffwechselprozesse in unserem Körper verantwortlich ist.Sobald dies geschieht wird unserem Bewusstsein ein Sättigungsgefühl mitgeteilt.

Wie hilft uns der Leptin-Kreislauf beim Abnehmen?

Damit dieser Ablauf auch zu verwertbaren Ergebnissen führt ist der Leptin-Gehalt im Blut und die Größe der Fettreserven von entscheidender Bedeutung. Unser Körper holt sich seine Energie meistens aus den Fettreserven die durch zu viel Essen entstanden sind. Verliert unser Körper jedoch Energie, sinkt auch der Leptin-spiegel in unserem Blut.  

Die Folge davon ist, dass unser Hungergefühl wieder steigt. Unser Gehirn signalisiert uns wieder mehr Nahrung aufzunehmen. Dadurch werden die Fettreserven wieder aufgefüllt und die Produktion von Leptin steigt wieder an.Der Appetit verschwindet und wir bekommen wieder ein Sättigungsgefühl. Aus diesem Grund sollte der Leptin-Stoffwechsel einwandfrei funktionieren damit wir erfolgreich abnehmen können.

Welche Vorteile bietet dir außerdem Leptin?

Leptin reguliert nicht nur dein Hunger- und Sättigungsgefühl, sondern auch dein Nervensystem wird stimuliert und dein Stoffwechsel wird angeregt. Das hat folgende Vorteile für deinen Körper:

  • Leptin erhöht die Muskelspannung
  • Es steigert den Blutdruck und die Herzfrequenz
  • bei einem stärkerem Leptin-Spiegel ist die Fruchtbarkeit und ein sexueller Antrieb ausgeprägter

 

Was ist wenn wir zu wenig Leptin in unserem Blut ist?

Ein zu niedriger Leptin-Gehalt in unserem Blut kann folgende Nachteile für dich haben

  • Zu wenig Leptin im Körper führt zur Verlangsamung des Stoffwechsels und die Fettverbrennung nimmt ab, dies führt zum Übergewicht
  • Blutdruck,Muskeltonus  und Herzfrequenz werden geschwächt , ein schwacher Leptin-Spiegel schwächt das Immunsystem
  • Bei Frauen kann die Menstruation ausbleiben, bei Männer verringert sich die Libido und bei Kindern kann es zur Verzögerung in der Entwicklung in der Pubertät kommen.

 

Mit welchen Lebensmitteln kann ich meinen Leptin-Gehalt erhöhen?

  • In unserer Ernährung finden wir eine Vielzahl an Lebensmittel die sich positiv auf unseren Leptin-Spiegel auswirken wie zum Beispiel in Gemüse. Spinat, Sauerkraut, Linsen , Erbsen, Bohnen , Zwiebeln oder roher Sellerie  unterstützen zusätzlich die Verdauung durch ihre Ballaststoffe.
  • Auch Obst ist sehr wichtig für einen höheren Leptin-Spiegel. Unterschiedliche Beerensorten wie Himbeeren,Brombeeren oder Heidelbeeren können ebenfalls das Hungergefühl verringern. Dabei sollte man bei Obst mit hohem Fruktose-Gehalt möglichst verzichten oder in Maßen genießen.
  • Eier dienen auch zur Fettverbrennung im Körper. Sie enthalten den Stoff Cholin der den Botenstoff Acetylcholin produziert. Dieser fördert den Fettabbau.
  • Geflügel, Rind und Lammfleisch enthalten ebenfalls wichtige Eiweiß-Lieferanten die für einen ausreichenden Leptin-Spiegel förderlich sind.
  • Lachs,Makrelen oder Sardinen liefern lebenswichtige Proteine und steigern somit das Leptin in unserem Blut.    

 

Wenn du dir also einen gesunden Ernährungsplan aufstellst solltest du abwechslungsreiche und vollwertige Lebensmittel hineinbringen. Dabei kannst du die oben genannten Nahrungsmittel mit einbringen um deinen Leptin-Gehalt im Blut zu steigern und somit erfolgreich abnehmen zu können.


Weitere Blogbeiträge:

ernaehrung-einfach-lecker Sidebar

© 2020